Schattenbahnhöfe "Hopfenstein & Malzingen"


Oft ist Hopfen und Malz verloren, nur in diesem Fall nicht :-) Um die Nebenbahn mit der "grossen Welt" zu verbinden, bieten sich Schattenbahnhöfe an. In unserem Fall, dient der Schattenbahnhof Hopfenstein als Endbahnhof und der Bahnhof Malzingen als  Übergabebahnhof zur Hauptbahn. Hier werden Züge weggestellt und neu gebildet. 

Die Schattenbahnhöfe sind baugleich und werden auf je einem Segmenten gabaut werden, die Gesamtmasse sind 200 cm * 40 cm. Die Bahnhöfe werden mit Kassetten ausgerüstet, jede Kassette 140 cm lang und etwa 10cm breit werden, ausreichend für eine Lokomotive mit 4 Wagen, oder Lok + 3 längere Wagen... So kann man den ganzen Zug Wegstellen, z.B. Wandhalterung, Vitrine o.ä.


Kassetten Stellprobe mit Alu Winkeln 30mm x 30mm
Kassetten Stellprobe mit Alu Winkeln 30mm x 30mm